Die Indikation (Herkunft: Latein, indicare – anzeigen) ist eine schriftliche Stellungnahme des Psychotherapeuten/Psychiaters, die die Diagnose bestätigt und als Voraussetzung für weitere Angleichungsschritte wie der Hormonbehandlung und geschlechtsangleichender Operationen dient.